Browse category by talee Know-How

… und dann Netzwerken. Online!

… und dann Netzwerken. Online!

Die Geschichte kurz: Netzwerken ist wichtig. Netzwerken braucht einen Rahmen. Auch online. Das Team talee gestaltet für online Events genau diesen Rahmen und macht Netzwerken auf neuen Wegen online möglich. Und jetzt nochmal etwas ausführlicher! Damals! Als wir noch zu Veranstaltungen live und in Farbe gegangen sind! Manche erinnern sich daran. Good old days. Oft war das wichtigste bei solchen Veranstaltungen gar nicht das, was auf Podium oder Bühne stattfand. Liebevoll vorbereitete PowerPoint Vorträge oder angeregte
Unternehmenskultur gestalten: Wann und wie wir an der Kultur arbeiten können

Unternehmenskultur gestalten: Wann und wie wir an der Kultur arbeiten können

Wir kennen sie wohl alle – die Diskussion darum, ob die Arbeit an der Unternehmenskultur eher ein Nice-To-Have oder tatsächlich ein echtes Must-Do ist. In den letzten Monaten haben wir erlebt, dass diese Frage nochmal stärker in den Fokus gerückt ist und sich viele Unternehmen bei der Frage nach dem Einsatz ihrer begrenzten Ressourcen gefragt haben: Sollen Innovation & Kulturwandel vorangetrieben werden vs. soll der Fokus auf das Kerngeschäft gerichtet werden?  Allerdings ist dies nicht nur
Entfache Community Engagement in Unternehmen

Entfache Community Engagement in Unternehmen

Nicht für jeden bedeutet Community und damit auch Community Engagement das Gleiche – wie ich vor kurzem feststellen durfte. Wie selbstverständlich rede ich von meiner Community, wenn ich an meine Kollegen denke… Aber sind wir wirklich eine Community? Community bedeutet “Etwas gemeinsam zu haben” – aber reicht es da schon aus den gleichen Arbeitgeber zu haben? Die allermeisten würden da wahrscheinlich so ihre Zweifel haben – zu Recht. Es braucht nämlich einiges mehr um sich zugehörig
Wissenskultur – Lernen fängt mit Haltung an

Wissenskultur – Lernen fängt mit Haltung an

Freitagnachmittag (“vor Corona”) bei comspace, der Digital Agentur in Bielefeld. Im Meetingraum mit der Glaswand sitzen Kolleginnen und Kollegen vertieft und konzentriert. Vor Laptop oder Tablet. Sie haben sich zum gemeinsamen Lernen verabredet – unser angehender Lerncoach Peter begleitet die Community of Practise „Lernen“. Hier sind Lehrende auch Lernende. Eine neue Form von Wissenskultur bei uns im Unternehmen. Unser Lerncoach @PeterSchmidt_ hat gesagt wir sollen dafür sorgen, dass wir uns bei der Lerngruppe wohl fühlen. Das
Remote Work: ohne Vertrauen geht es nicht

Remote Work: ohne Vertrauen geht es nicht

In diesen Tagen höre ich oft: Krise sei Chance. Zu Beginn dieses Beitrags zur aktuellen Situation möchte ich aber eines klarstellen: Krise ist Krise. Und einen bescheuerten Virus brauche ich sowas von gar nicht.  Jetzt ist die Krise aber da und es stellt sich die Frage, wie wir in der Krise mit der Krise umgehen können und welche Chancen sich ergeben. Ganz praktisch. Wir sind absolut begeistert von Initiativen wie der Blogparade # HRvsCoronaKrise von Stefan
Die drei Superkräfte des Netzwerkes

Die drei Superkräfte des Netzwerkes

Vernetzung steht für das Wesen der Digitalisierung: Digitale (Unternehmens)kulturen sind geprägt von Netzwerken. Was sind das eigentlich für Netzwerke? Und was heißt es, sich zu vernetzen? Warum funktionieren Netzwerke eigentlich? Netzwerke funktionieren, weil wir einander vertrauen. Dieses Vertrauen basiert auf eins zu eins Beziehungen – meine Kollegin Hanna hat dazu einen sehr hörenswerten Podcast-Shot von 5 Minuten eingesprochen. Vertrauen basiert also auf direkten Interaktionen von Beteiligten. Gemeinsamer Austausch, gemeinsam gemachte Erfahrungen, gemeinsam durchlittene Fehler und gemeinsam
Bleibt alles anders: Für eine Kultur der bunten Karrieren

Bleibt alles anders: Für eine Kultur der bunten Karrieren

Vor 25 Jahren habe ich meine Diplomarbeit eingereicht. Und ich denke daran, in welche bunte, spannende „Karriere“ mich das geführt hat. Damals hätte ich das allerdings nicht gedacht, als ich das Werk zum Thema „Kohlenhydratstoffwechsel unter Stickstoffmangelbedingungen bei Euglena gracilis“ im Sekretariat der Fakultät für Biologie abgab…
Digitale Führung: Wie sie den Mensch in den Mittelpunkt stellt

Digitale Führung: Wie sie den Mensch in den Mittelpunkt stellt

Wenn wir über Digitalisierung im Führungskontext oder auch digitale Führung sprechen, dann nimmt die Digitalisierung zum einen die Rolle als Treiber und zum anderen als Problemlöser ein. Als Treiber verändert sie das Arbeitsumfeld, was zu neuen Herausforderungen für Führungskräfte führt. Teams haben zunehmend die Möglichkeit unabhängig von Ort und Zeit zusammenzuarbeiten. Die dadurch geschaffene Flexibilität wird von den Mitarbeiter*innen sehr positiv angenommen. Immer mehr Unternehmen bieten z.B. die Möglichkeit des Arbeitens im Home Office an. Die
Zufällige Entdeckungen beim Coworking auf Landpartie

Zufällige Entdeckungen beim Coworking auf Landpartie

Eindrücke zum Kongress Faszination 4.0: Arbeit (Teil 2) Arbeiten fasziniert. Ganz offensichtlich. Denn eine Konferenz unter diesem Titel füllte die Ravensberger Spinnerei in Bielefeld. Über 400 Menschen nahmen sich einen halben Tag Zeit, um über die Zukunft der Arbeit nachzudenken. Aber auch, um konkrete, praktische Tipps für den eigenen Arbeitsalltag mitzunehmen. Ein besonders wichtiger Impuls für mich war der Blick auf das Thema Coworking. Unter dem Titel “Wo andere Urlaub machen – Arbeiten im ländlichen Raum” war
Usability Testessen: Schmackhafte Ideen für eine bessere Usability

Usability Testessen: Schmackhafte Ideen für eine bessere Usability

Sicher, da hätten wir doch auch selber drauf kommen können. Sind wir aber nicht. Dabei ist es so einfach, was sich die Menschen von quäntchen + glück in Darmstadt überlegt haben. Wenn ihr etwas testen wollt macht’s doch einfach. Am besten noch mit Kaltgetränken & Pizza, denn das mag jede/r. So einfach wird ein Testessen draus. Im Ursprung ein Usability Testessen. Wozu ist ein Usability Testessen gut? Jeder, der etwas baut, entwickelt oder konzipiert hat viele tolle Ideen im
123