… und dann Netzwerken. Online!

… und dann Netzwerken. Online!

Die Geschichte kurz: Netzwerken ist wichtig. Netzwerken braucht einen Rahmen. Auch online. Das Team talee gestaltet für online Events genau diesen Rahmen und macht Netzwerken auf neuen Wegen online möglich.

Und jetzt nochmal etwas ausführlicher!

Damals! Als wir noch zu Veranstaltungen live und in Farbe gegangen sind! Manche erinnern sich daran. Good old days.

Oft war das wichtigste bei solchen Veranstaltungen gar nicht das, was auf Podium oder Bühne stattfand. Liebevoll vorbereitete PowerPoint Vorträge oder angeregte Diskussionen mit hochkarätigen Experten und Expertinnen weckten Interesse, ja aber:

Für viele Teilnehmende gehörte und gehört immer noch zu solchen Veranstaltungen, dass am Endes des Tages das Netzwerken, das lockere und wenig formelle Gespräch den Wert des Events ausmacht. Ausgemacht hat – mag man gerade wehmütig sagen.

Was gute Events ausmacht(e)

Ganz gleich, ob Konferenz, ob OpenSpace oder welches Format auch immer: die Pausen an der Kaffeetheke boten Gelegenheiten neue Kontakte zu knüpfen, lockere Gesprächsfäden wieder aufzunehmen oder endlich einmal den X von Y anzusprechen, wie denn Projekt Z gelaufen sei. Und wenn auf der Agenda solcher Veranstaltungen lockerer Ausklang des Tages in gemeinsamer Runde stand, dann fanden sich manche Grüppchen noch immer im angeregten Gespräch vertieft, wenn die Menschen vom Catering demonstrativ auf die Uhren schauten, lauter klapperten und selbst die Gastgeber erschöpft von der ganzen Orga auf dem Heimweg waren, um die Füße hochzulegen.

Seit es solche Live Events kaum noch gibt, nennen wir sie onsite Veranstaltungen, um sie von den vielen online Meetings zu unterscheiden.

Nun kann man sich gerne auf die Suche nach der verlorenen Zeit machen und ein wenig Wehmut walten lassen, um dann erst mal nichts zu finden. Oder?

Oder VeranstalterInnen machen ernst mit online Formaten.

Beispiel für online Events anders

Wie jetzt zum Beispiel der Verein OWL-Maschinenbau. Aus der jährlichen Fachkonferenz, die schon 17 Mal an wechselnden Orten im Ostwestfälischen als vollgepacktes Tagesevent mit straffem Programm stattfand, wurden zwei Wochen voller online Events. Fachliche Vorträge und Diskussionsveranstaltungen wechseln einander ab. „Lasse keine Krise ungenutzt“ lautet die Devise. Und diese Art von Event ermöglicht nicht nur die gezielte Teilnahme an dem, was interessiert, sondern eine Teilnahme online lässt sich oft weit besser in den vollen Kalender einplanen. Fachkonferenz ganz fachlich! Die Ausgabe 18 wird spannend!

Nur wo bleibt das Netzwerken? Auch hierfür hat der Verein OWL Maschinenbau bei seiner online Konferenz den Rahmen geschaffen. Statt ein Catering mit Schnittchen und Kaltgetränken an Stehtischen und in gemütlichen Sitzecken onsite zu organisieren, gilt es für online Veranstaltungen genau das zu finden, was dieser Situation angemessen ist.

https://www.linkedin.com/posts/nils-hensdiek-441043177_mediaprojekt-owl-activity-6706821346925654016-O10S

„Digital ist wie analog, nur anders“ heißt es bei talee. Das bedeutet: Es gibt den Rahmen, es gibt Räume und es gilt ein für das Netzwerken freundliches Ambiente zu schaffen. Onsite oder online. Das ist gleich. Nur wie das ausgestaltet ist, das unterscheidet sich eben. Online Schnittchen und Bier servieren? In der Regel nicht gut. Online aber anregende Fragen zu servieren, die den Einstieg in den Austausch erleichtern, das macht Sinn. Statt Smalltalk mehr Bedeutung in die Gespräche bringen, Menschen schnell und strukturiert zusammen führen und dabei auch dem Zufall eine Chance geben – all das ermöglicht Netzwerken online. 

Damit schaffen wir als Team talee technisch, organisatorisch und inhaltlich das passende Ambiente. Dazu gehört, dass wir bewusst Vorgehen und etwa Elemente der Liberating Structures einsetzen. Wir als Team sehen unsere Rolle dabei weniger als ModeratorInnen, sondern eher als Begleitung. Oder Neudeutsch unsere Rolle ist die eines Facilitator, also als die, die etwas möglich machen.

Strukturen schaffen Räume

Für einige mag das zunächst ungewohnt sein. Gerade auch in der Struktur. Doch auch Schnittchen sind nicht nur lecker, sondern etwas auf der Hand vereinfacht uns den Gesprächseinstieg. Es geht ja nicht nur ums Satt werden, sondern auch hier um Strukturierung.

Online oder onsite ist übrigens gar nicht die Frage. Wenn es künftig geht: beides! Einerseits spüren wir, dass mit den Live-Events etwas fehlt und gleichzeitig entdecken wir ganz neue Vorteile der virtuellen Zusammenkünfte.

Gute Vorbereitung, Strukturen und Begleitung brauchen Events immer, um erfolgreich zu sein. Mit der Struktur gestaltet man Räume fürs Netzwerken onsite oder online. Das Team talee ist gern an eurer Seite. Fragt uns.

Tilmann